Filmtiere

  • Tiertrainer Paul Klima auf der 120 Meter Schanze in Garmisch - Partenkirchen

    Alle haben gesagt das geht nicht. Dann kam einer, der hat das nicht gewusst und hat es einfach gemacht. Eine Aussage die für mich zur Lebensphilosophie wurde. Seit langem ist die Ausbildung von Greifvögeln und Eulen für Film- und Fernsehproduktionen, oder für wissenschaftliche Projekte, Inhalt meiner Arbeit als Tiertrainer.

    Seit der ersten Staffel "Deutschland von oben" für die ZDF Reihe TerrraX trainiere ich Adler dazu, sich von Helikoptern im Flug begleiten zu lassen, um sie mit dem Cineflex Kamerasystem in einzigartiger und so noch nicht gesehener Art zu filmen. Flüge im Windkanal zur Herstellung von Superzeitlupen mit Hochgeschwindigkeitskameras, die Arbeit mit Kamerakran, Spielfilmdrehs oder auch die Arbeit im Studio gehören zu meinem Leistungsumfang. Ich denke viel über die besonderen Anforderungen nach und erarbeite mit gezieltem Training die passende Lösung, um die Tiere in der entsprechenden Situation gut filmbar zu machen. 

    Darüber hinaus habe ich mich auf die Herstellung hochauflösender Vogelsubjektiven spezialisiert. Zusammen mit Fraunhofer IIS in Erlangen habe ich die derzeit wahrscheinlich kleinste und leistungsfähigste Mikro HD Kinokamera überhaupt entwickelt, mit der noch nie dagewesene Bilder aus der "Nils Holgersson Perspektive" entstehen. Es bereitet mir viel Freude große Herausforderungen anzunehmen und damit ganz besondere Bilder beizutragen, die Ihre Produktion mit hohem Schauwert bereichern, und vom Wettbewerb abheben.

    Neben der aktiven Arbeit als Filmtiertrainer couche ich auch andere Tiertrainer mit weniger Erfahrung bei Ihrer Arbeit am Set und helfe die geforderten Aufgaben zu erfüllen.

  • HALLOO! Alle vier Jahre findet die Landshuter Hochzeit nur statt - und 2017 gibt es noch ein besonderes Zuckerl dazu. Unser "Golden Eagle" Fritzie fliegt mit der EagleCam über die Altstadt, startet auf dem Kirchturm und landet auf der Burgmauer. Sie hat die Choreographie etwas geändert und sich diesen Landeplatz selbst ausgesucht - ich habe unten auf dem Turnierplatz vergeblich mit meiner Ratte gewunken. Sei's drum, ist auch so ein beeindruckender Flug geworden. Das frühe Aufstehen, damit unser Adler in den ersten goldenen Sonnenstrahlen des Tages baden kann, hat sich gelohnt.
    Viel Spass beim Anschauen hier auf youtube.

    Vielen Dank an Caro und Ursula für ihren Support, die Bereitstellung der Fotos (man kann ja leider nicht an zwei Orten gleichzeitig sein - Speicherkarte nicht vergessen hilft auch) und den warmen Kaffee und Gebäck :)

  • Ein kleiner feiner Dreh mit unseren Steinadlern am Falkenhof. Für eine Sendung zum Thema "Das Auge" von Checker Tobi, Moderator der Kinderwissenssendung auf KIKA und ARD, wollte dieser mal einen echten Adler auschecken - und wie die das so machen mit der EagleCam und der Nils Holgersson Perspektive... schliesslich ist unsere Adlerdame Fritzie nicht nur für ihr gutes Aussehen, sondern auch für ihr gutes Auge bekannt ;)

    Schulterblick