user_mobilelogo

Zwischen 2011 und 2014 arbeiteten wir an einem großen Kinofilmprojekt - "Wie Brüder im Wind", eine Produktion der Red Bull Mediahouse Tocheter Terra Mater Factual Studios.

Für diese Produktion waren auch subjektive Aufnahmen aus der Adlerperspektive geplant, was uns zu diesem Zeitpunkt aber zunächst fehlte war eine Kamera die auf unsere Bedrüfnisse zugeschnitten war.

Auf Betreiben unseres Herstellungsleiters Fritz Sammer ist es uns gelungen das Red Bull Mediahouse als Entwicklungspartner für unsere erste "eigene" EagleCam zu gewinnen. Fast zwei Jahre harte Arbeit waren nötig um das System stabil zum Laufen zu bringen, die dann folgenden Aufnahmen unserer Steinadler dann aber ein "Meilenstein der Filmgeschichte"!

Hier eine Projektbeschreibung:

Das Verhalten nomadisierender junger Steinadler in den Alpen steht im Mittelpunkt des Interesses in diesem internationalen Forschungsprojektes.

screenshot movebank

Als Kooperationspartner ist auch die Falknerei Paul Klima an diesem Projekt beteiligt. 2017 begannen wir gemeinsam mit der Max Planck Gesellschaft / Vogelwarte Radolfzell unter der Führung der Schweizerischen Vogelwarte Sempach in Graubünden die ersten jungen Steinadler zu besendern. Die Tags verfügen über ein Solarpanel und senden im besten Falle ein Adlerleben lang Daten der besenderten Tiere.

Zum Schutz der Tiere und vor allem der sensliblen Horstbereiche der wilden Steinadler handelt es sich um eine geschlossene Studie. Einige Tiere aus der Studie können aber inzwischen öffentlich "verfolgt" werden:

www.movebank.org - hier kann sich jeder interessierte einen account anlegen. In der Studie "Life Track Golden Eagle Switzerland Public" kann man derzeit die Flüge von 3 Steinadlern verfolgen. Herzlichen Dank an David Jenny von der Vogelwarte Sempach für die Veröffentlichung der Daten.